Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Susanne Knabe

Susanne Knabe

Susanne Knabe

Kontakt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Geowissenschaften und Geographie, Sozialgeographie

Raum 4.2.24
Von-Seckendorff-Platz 4
06120 Halle (Saale)

Telefon: (0049) 0345/5526057
Telefax: (0049) 0345/5527146

Sprechstundein der vorlesungsfreien Zeit:

nach Vereinbarung per E-Mail

Kurzbiographie & Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1994 bis 2000 Studium der Geographie, Soziologie und Geologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Juni 2000 Verteidigung der Diplomarbeit zum Thema "Sozialräumliche Ausdifferenzierungsprozesse im Großwohngebiet Halle-Neustadt" (Zusammenfassung)
  • 2007 Dissertation zum Thema "Entwicklungsperspektiven für die Wohngebiete der 1960er Jahre in Ostdeutschland. Ein großstädtisches Wohnungsmarktsegment unterdemographischen Anpassungsdruck"

Tätigkeiten

  • seit 05/2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Abteilung Sozialgeographie bzw. Wirtschaftsgeographie
  • 05/2006 bis 07/2007 Projektmitarbeiterin im Fachgebiet Planung und Kommunikation des Fachbereich Transport und Verkehr der Fachhochschule Erfurt
  • 12/2000 bis 11/2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Abteilung Sozialgeographie
  • 08/2000 bis 11/2000  wissenschaftliche Mitarbeiterin am Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle, Abteilung ÖKUS - Ökonomie, Soziologie und Recht
  • 1996 bis 2000 studentische Hilfskraft am Institut für Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Funktionen

Sprecherin des Arbeitskreises Geographische Wohnungsmarktforschung der DGfG

Homepage des AK Wohnungsmarktforschung   

Arbeitsschwerpunkte und Projekte

Projekte

  • Zyklische Entwicklung von Wohnungsmarktsegmenten und Wohnquartieren
  • Demographischer Wandel in suburbanen Räumen Sachsen-Anhalts - SubWoSA (Land Sachsen-Anhalt, 2010-2013)
  • Entwicklungsperspektiven für die Wohngebiete der 1960er Jahre in Ostdeutschland. Ein großstädtisches Wohnungsmarktsegment unterdemographischen Anpassungsdruck (abgeschlossen 2007)
  • Einwohnerbefragung in Leipzig und Gera (50 plus) zur Zukunft des Wohnens im Rahmen BMBF-Forschungsprojekt "Wohnen im Alter im Kontext der Stadtentwicklung - Anforderungen an eine seniorenorientierte Entwicklung des Wohnungsbestandes von Wohnungsunternehmen" (WASta) - Befragungsergebnisse   
  • Sachsen-Anhalt Regional - eine Beschreibung der neuen Kreise Sachsen-Anhalts (Ministerium f. Landesentwicklung u. Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Projektbearbeitung: Friedrich, Knabe, Warner)
  • Befragung der Besucher der gemeinsamen Museumsnacht "Gemischtes Doppel Halzig & Leiple" in Halle und Leipzig am 25. April 2009 (Glorius, Knabe in Zusammenarbeit mit den Kulturämtern der Städte Halle und Leipzig)
  • Befragung Hallescher Familien für die Erstellung des Familienberichtes der Stadt Halle (Saale) (in Zusammenarbeit mit dem Team Sozialplanung im Gesundheitsamt der Stadt Halle/Saale)
  • City-Monitorung Halle seit 2001: Attraktivität und Wahrnehmung der Innenstadt von Halle (Saale)

Arbeitsschwerpunkte

  • Stadtentwicklung Ostdeutschland (Großwohngebiete, Leerstandsproblematik, Innenstadtentwicklung), Suburbanisierung
  • Sozialempirische Arbeitsmethoden

Veröffentlichungen

  • Friedrich, K., S. Knabe u. B. Warner (2013): Suburbia Sachsen-Anhalts im demographischen Wandel. Gefährdeter oder zukunftsorientierter Wohn- und Lebensraum? In: P. Pasternack u. I. Maue (Hrsg.):  Demographischer Wandel in Sachsen-Anhalt“ Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen. = Schriftenreihe des WZW Nr. 11, Lutherstadt Wittenberg 2013, S. 32-35.
  • Friedrich, Klaus, Susanne Knabe u. Barbara Warner (2012): Demographische Umbrüche und Zukunftsperspektiven im suburbanen Sachsen-Anhalt. In: Friedrich, K. u. P. Pasternack (Hrsg.): Demografischer Wandel als Querschnittsaufgabe. Fallstudien der Expertenplattform "Demographischer Wandel" beim Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt, Halle an der Saale. S. 41-68.
  • Knabe, Susanne u. Barbara Warner (2011): Bevölkerungs- und Wohngebietsentwicklung in suburbanen Räumen Sachsen-Anhalts. In: BBSR (Hrsg.): Demografische Spuren des ostdeutschen Transformationsprozesses. 20 Jahre deutsche Einheit (=BBSR-Online-Publikation, November 2011), S. 56-65.
  • Rezension: Sandfuchs, Katrin (2009): Wohnen in der Stadt. Bewohnerstrukturen, Nachbarschaften und Motive der Wohnstandortwahl in innenstadtnahen Neubaugebieten Hannovers. (= Kieler Geographische Schriften 120). In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Bd. 85, H. 2/2011, S. 219-221.
  • Friedrich, Klaus; Knabe, Susanne u. Barbara Warner (2011): Demographischer Wandel in suburbanen Räumen. In: Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt (Hrsg.): Zukunftsgestaltung im demographischen Umbruch (= Schriftenreihe des WZW, Nr. 07), S. 8-10.
  • Steinführer, Annett u. Susanne Knabe (2010): Städte unter dem Diktat der Demographie? Herausforderungen einer veränderten Bevölkerungsstruktur für die Stadtentwicklung. In: Berichte zur deutschen Landeskunde, H. 4/2010, S. 317-327.
  • Knabe, Susanne (2008): Entwicklungsperspektiven für Wohngebiete der 1960er Jahre in Ostdeutschland. Ein großstädtisches Wohnungsmarktsegment unter demographischem Anpassungsdruck. Leipzig (= Forschungen zur deutschen Landeskunde, Bd. 256).
  • Liebe, Jana; Knabe, Susanne u. Heidi Sinning (Bearbeiter) (2008): INTERREG III B-Projekt ED-C III Via Regia. Teil 1: Möglichkeiten zur Funktionsstabilisierung und Kooperation Zentraler Orte entlang der Via Regia vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen. Erfurt.
  • Liebe, Jana; Knabe, Susanne und Heidi Sinning (Bearbeiter) (2008): INTERREG III B-Projekt ED-C III Via Regia. Part 1: Potentials for capacity stabilisation and cooperation of Central Places along Via Regia in the context of demographic change. Erfurt.
  • Knabe, Susanne (2007): Images großstädtischer Quartierstypen. Empirische Befunde aus Halle/S. und Leipzig. In: Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeographie, H. 11, Halle. (Download)
  • Müller, Suanne (2004): Die Wohngebiete der späten 1950er und der 1960er Jahre als Gegenstand ostdeutscher Stadtforschung. In: Wissenschaftliche Berichte der Hochschule Zittau/Görlitz, H. 83 = Nr. 2077-2089, S.104-112.
  • Müller, Susanne (2003): Ostdeutsche Großwohngebiete zwischen Aufwertung und Abriss. In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A, Bd. 25. Halle, S. 57-65.
  • Friedrich, Klaus u. Susanne Müller (2002): Spektrum sozialgeographischer Forschung. In: scientia halensis - Wissenschaftsjournal der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Ausg. 1/2002, 10. Jg. Halle, S. 19 - 20.
  • Birgit Glorius u. Susanne Müller (2001): Die Innenstadt von Halle (Saale) - auf dem Weg zu einer attraktiven City? In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A, Bd. 23. Halle, S. 95-105. (Zusammenfassung)
  • Friedrich, Klaus u. Susanne Müller (2000): Halle-Neustadt. Gegenwart und Perspektiven eines ostdeutschen Großwohngebiets im Zeichen kumulativer Schrumpfungsprozesse. In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften,
    Reihe A, Bd. 22. Halle, S. 119 - 129.

Lehre

  • Lehraufgaben in den Bereichen Stadt-, Siedlungs- und Bevölkerungs- und Wirtschaftsgeographie
  • in den Studiengängen Bachelor (B.Sc.), Master (M.Sc.), Diplom und Lehramt Geographie (Seminare, Praktika, Exkursionen, Studienprojekte):

Zum Seitenanfang